Vereinsgeschichte - FG Hettemer Fregger e.V.

Die Geschichte der FG Hettemer Fregger

Die Fasnachtsgesellschaft "Hettemer Fregger" e.V. wurde am 21.11.1953 in Hettingen gegründet!

Das Ziel der FG ist die Erhaltung der alten Sitten und Gebräuche, sowie der Unterhaltung. So erstrecken sich die Aktivitäten nicht nur auf die Saalfasnacht mit Eröffnung, Seniorensitzung, Kindersitzung, Prunksitzung und Tänzen, sondern auch auf die Straßenfasnacht mit der Traditionsfigur, dem "Hettemer Äschesack". Im Laufe ihrer nun mehr als 60 Jahre hat sich die FG Hettemer Fregger – nicht nur im Narrenring Main-Neckar – einen Namen gemacht und ist gern gesehener Gast.

So sind Auftretende, wie z.B. "Die Bänkelsänger" oder "Sir Henry's Tanzstunde" auch Jahre nach ihrem letzten Auftritt immer noch bekannt.


Die Geschichte der Hettemer Fregger

1953

Gründung

Gründung der FG Hettemer Fregger
1957

Eröffnungssitzung

Narrenring Eröffnungssitzung in Hettingen
1982

37-Mann-Fahrrades

Präsentation des 37-Mann-Fahrrades
1984

Umzug in Mannheim

Teilnahme am Umzug in Mannheim
1988

Umzug in Schwetzingen

Teilnahme am Umzug in Schwetzingen
1989

Deutsche Meisterschaften

Juniorengarde bei den deutschen Meisterschaften in Kaiserslautern
1993

Mitausrichter des Narrentreffens

Mitausrichter des Narrentreffens in Buchen
2000

Narrenringeröffnungssitzung

Narrenringeröffnungssitzung in Hettingen
2004

50. Jubiläum

Jubiläumsumzug mit über 1000 Zugteilnehmern zum 50. Jubiläum
2009

Umzug in Heidelberg

Teilnahme am Umzug in Heidelberg
2012

BDK-Freundschaftstreffen

Teilnahme am BDK-Freundschaftstreffen in Kornwestheim
2013

BDK-Freundschaftstreffen

Freundschaftstreffen in Buchen zusammen mit den Heeschter Berkediebe und Narrhalla Buchen